Riesiger Bücherflohmarkt

Samstag, den 25.01.2020 von 14.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, den 26.01,2020 vom 11.00 – 15.00 Uhr
Gemeindehaus, Gersprenzweg 37, OF-Tempelsee

Lesebegeisterte finden hier eine gute Möglichkeit in einem vielfältigen Angebot von Büchern aller Art zu stöbern.

Für den Verkauf freuen wir uns über Bücherspenden aller Art.
Bitte berücksichtigen Sie, dass die Bücher gut erhalten und aktuell bzw. zeitgemäß. (vor allem bei Sachbüchern) sind.

Abgeben können Sie die Bücher direkt im Gemeindehaus, Gersprenzweg 37, Offenbach-Tempelsee.
Abgabetermine und Ansprechpartner finden Sie auf unserm Flyer zum Download.

Bücherflohmarkt_Plakat 2020_mit Abgabeterminen

Begehbarer Adventskalender 2019

Jeden Abend im Advent, vom 1. bis  23. Dezember, wenn um 18.00 Uhr die Kirchenglocken läuten, strahlt ein anderes Fenster in Tempelsee ein ganz besonderes Licht aus.

Und wenn am 24.12., am Heiligen Abend, die Glocke läutet, leitet sie Ihnen den Weg in die Lukaskirche, zum Abendgottesdienst, der Besinnlichen Christvesper.

Hierfür ein ganz herzliches Dankeschön allen die sich am Begehbaren Adventskalender beteiligen.

Genießen Sie einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft und lassen sich von netten GastgeberInnen an schön gestalteten Fenstern in ein besinnliches oder anregendes Gespräch verwickeln oder lauschen Sie den weihnachtlichen Klängen von Liedern, Gedichten und Musikinstrumenten.

Einige besondere Fenster finden in der Lukaskirche statt:
Donnerstag, 5. Dezember,
Der LuMa-Fan-Club geleitet den Nikolaus in die Kirche. Lasst euch überraschen was sich das Team einfallen lässt.
Freitag, 6. Dezember
Um Knecht Ruprecht einen gebürtigen Empfang zu bereiten, wird um 18.00 Uhr feierlich das Adventsfenster der Kita geöffnet. Die Kleinen dürfen ihm guten Tag sagen und die Großen haben die Gelegenheit einen netten Plausch zu halten.
Dienstag, 10. Dezember
Ingrid Borretty erzählt unterhaltsame Geschichten für Erwachsene rund um Weihnachten.
Montag, 16. Dezember
Die „Trällerpfeifen“ bieten, unter der Leitung von Ruth Eichhorn, Geschichten über Weihnachten wie es früher war, arrangierte Chorlieder und einige Lieder zum Mitsingen.
Freitag,20. Dezember
Bevor der Gospelchor Swing Low unter der Leitung von Oliver Alt rhythmische Gospels schmettert, freuen sich die SängerInnen darauf, mit den BesucherInnen einen netten Plausch zu halten.

In diesem Sinne eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit.

Adventskalender_2019_1
Schauen Sie hier, wo sich die Fenster öffnen.

Begehbarer Adventskalender 2019

wenn um 18.00 Uhr die Glocke der Lukaskirche  läutet, machen sich Menschen auf den Weg, um an einem Adventsfenster in unserer Gemeinde einen Augenblick der Besinnlichkeit zu genießen.

…lassen Sie uns den Advent bewusst im Dezember erleben…

Mit dieser Vorankündigung möchte Sie die Lukas- und Matthäusgemeinde auch in diesem Jahr wieder ganz herzlich dazu einladen, den begehbaren Adventskalender aktiv zu gestalten.

Wenn Sie interessiert sind und / oder mitmachen möchten, können Sie sich gerne melden.

Susanne Schieferstein, Tel. Festnetz  069 / 89 63 26, Mobil: 0176/43625037 oder Mail: susanne.schieferstein@web.de


   8. September 2019

11.00 Uhr Familiengottesdienst
mit Taufe, Jubiläumsfeier der Küsterin und Gospelchor
Brunnenweg 102


12.00 Uhr  Fröhliches Beisammensein
mit Grillen, Salat- und Kuchentheke
und buntem Kinderprogramm
Gersprenzweg 37

Wir freuen uns auf Sie!

Evangelische Lukas- und Matthäusgemeinde

Sommerfest 2019-1
hier finden Sie den Flyer zum Download und Ausdrucken.
Gerne auch an Freunde und Bekannte weitergeben.

Bücherflohmarkt – Rückblick

Am 27. 01. 2019 fand der 8. Bücherflohmarkt der Lukas- und Matthäusgemeinde statt.

Mit großem Arbeitseinsatz und vielen, vielen Helferinnen und Helfern wurden die riesigen Mengen an gespendeten Büchern sortiert und im Gemeindehaus zum Verkauf angeboten.

Die Auswahl war so vielseitig, dass keiner mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Im großen Raum befanden sich die Bücher für Erwachsene. Romane, historische Romane und Krimis waren nach ABC und Autoren sortiert. Klassiker, darunter Goethe und Schiller, sowie Lyrik, Poesie, Geschichte und Politik hatten ebenso ihre eigenen Ecken, wie Sachbücher aus den unterschiedlichsten Bereichen. Egal ob es um Tiere, Autos, Garten, Kochen oder ganz etwas anders ging, man musste nur das richtige Regal finden.

Im kleinen Raum wurden nicht nur die Bücher für Kinder aller Altersklassen angeboten, sondern auch die Sparten Fantasy und Science Fiction. In diesem Jahr ebenfalls nach ABC und Autor sortiert. Außerdem gab es CDs, DVDs, LPs, Puzzle und Spiele.

Antiquarisches war im Foyer zu finden. Auch so manche Rarität konnte hier ergattert werden.

Der Bücherflohmarkt war wieder sehr gut besucht. Bereits um 10.30 Uhr standen die ersten Schnäppchenjäger vor der Tür. Nach Öffnung um Punkt 11.00 Uhr herrschte schon bald dichtes Gedränge in beiden Räumen. Die Besucher freuten sich über kleine Preise und große Taschen, die sich schnell mit Büchern ihrer Wahl füllten.

An der Kuchen- und Würstchentheke konnte sich gestärkt werden. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Bereits um 13.00 Uhr waren die gespendeten Kuchen restlos ausverkauft.

Auch das Angebot am Stand des Kreativ-Treffs fand Bewunderer. Doch galt das Hauptaugenmerk an diesem Tag den Büchern.

Das Bücher-Team verzeichnet für sich und die Zukunft der Lukaskirche einen riesigen Erfolg. Der Ablauf des Flohmarktes lief für alle rundum höchst zufrieden.

Ein ganz herzliches Dankeschön allen Spendern und Mitwirkenden.

Ihr Bücher-Team


Stapel um Stapel gespendete Bücher


Na, dann mal nix wie in die Regale mit den Schmökern


Doppelt gemoppelt! Natürlich gab’s auch noch andere Titel


Volle Regale soweit das Auge reicht


Beratung: Ist das ein Klassiker oder doch eher ein Roman?


Da hieß es zugreifen, einpacken und zur Kasse mit vollen Taschen


Eine ganze Tischreihe Romane von A bis Z


Schwub die Wub raus aus den Regalen im den Büchern

Fotos von Alexander Engel und dem Bücherflohmarkt-Team

Begehbarer Adventskalender 2018 – Rückblick

Im Dezember ging bereits im 15. Jahr ein Licht durch die Straßen von Tempelsee.

Sie sind ihm gefolgt. Trotz mildem, regnerischem Wetter haben Sie sich auf den Weg gemacht.

Es wurden viele interessante Gespräche geführt, alte Bekannte getroffen und Neue kennen gelernt.

An allen Beteiligten hier ein ganz herzliches Dankeschön.

Ich freue mich, dass der Begehbare Adventskalender so gut angenommen wird und bin gespannt auf den nächsten Dezember.

Ihre/eure Susanne Schieferstein